Ihr seid teuer erkauft, werdet nicht der Menschen Knechte.

1. Korinther 7,23

Wer legt seine neueste Smartwatch in den Laufstall, damit das Baby was hat zum tasten und lutschen? Oder wer lässt seinen Teenie mit dem neuesten SUV probefahren? Jeder würde zusammen zucken, wenn der Besuch mit seinen Winterstiefeln auf das Ledersofa steigen würde…So wie wir über unsere neuesten und wertvollsten Errungenschaften, so wacht Jesus über uns mit Argusaugen. Er hat so viel für uns bezahlt, er möchte, dass wir nun auch frei sind und frei bleiben. Andere Menschen dürfen uns nicht verletzen, nicht „kaputt machen“ – nicht am Körper, aber vor allem auch nicht an der Seele. Keiner darf uns unsere Freiheit rauben mit engstirnigen Vorstellungen, mit Ansprüchen, denen wir gar nicht gerecht werden können, oder auch mit gesellschaftlichen Zwängen, die uns total unter Druck setzen. Jesus hat uns teuer erkauft, er hat den höchsten Preis überhaupt für uns bezahlt, deshalb sind wir unendlich wertvoll. Lasst uns in diesem Bewusstsein mit uns selbst und miteinander umgehen – ihr lieben, wertvollen Leser!